Kupso Sul / Kyusho Jutsu

Kupso Sul (Koreanisch) / Kyusho Jutsu (Japanisch) bezeichnet die Kunst der Manipulation der Schlüsselstrukturen des menschlichen Körpers in Heil- und Kampfkunst. Es handelt sich um Prinzipien, die in den meisten Stilen in sehr unterschiedlicher, meistens jedoch auch sehr rudimentärer Form angewandt werden. Dieses Wissen existiert in seiner ursprünglichen Form schon seit Jahrhunderten, ist aber über die Generationen abhanden gekommen.

Andere Bezeichnungen dafür sind u.A.: Dim Mak (Kantonesisch), Dian Xue (Mandarin), Hyol Do Bop (Koreanisch), Marma Adi (Indisch) usw. Viele Stilrichtungen kennen dafür auch andere, eigene Begriffe.

Im Sinne des traditionellen Zugangs umfasst unser Studium des Kupso Sul / Kyusho Jutsu praktische Zweikampfanwendungen (Mu Sul / Bujutsu), Heilkunst (Hwal Sul / Kuatsu) und energetisches Training.